So wählen Sie einen Mentor für ein Startup aus

Die Rolle eines Mentors oder Startup-Beraters für das Wachstum und den Aufstieg eines Startups lässt sich am besten mit dem verstorbenen Bill Campbell zusammenfassen. Er war im Silicon Valley als “The Coach” bekannt und aus guten Gründen als Mentor für Leute wie Steve Jobs, Larry Page und Jeff Bezos und zahlreiche andere. Sie können ihn als glücklich bezeichnen, die Juwelen des Silicon Valley betreut zu haben, aber Sie sollten seine Vision und Marktvoraussichten würdigen. Welche Rolle spielt ein Mentor oder Coach in einem Startup?

# Bringen Sie die Erfahrung

Die meisten Gründer von Startups haben ein gemeinsames Manko – ‘EXPERIENCE’. Meistens angeführt von leidenschaftlichen Menschen in den Zwanzigern und Dreißigern, sind sie nicht diejenigen, die „das getan haben“, und dies macht die Rolle eines Mentors oder Beraters so wichtig. Mentoren und Berater sind Menschen, die eine Menge Erfahrung mitbringen, die sie im Laufe der Jahre gesammelt haben. Sie bringen Wissen aus verschiedenen Bereichen mit und helfen Ihnen so, die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen.

# Ideen realistisch einschätzen

Obwohl Sie Ihre Idee mit Leidenschaft verfolgen und sie als die nächste große Sache auf dem Markt ansehen, lohnt es sich wirklich? Würden die Leute Ihnen dafür danken, dass Sie ein Problem in ihrem Leben gelöst haben? Wurde es noch nie versucht? Ein guter Mentor würde Ihre Idee realistisch einschätzen und Ihnen den Wert mitteilen. Er / sie würde die Stärken in Ihrem Plan hervorheben und vor allem die Schwächen in Ihr Wissen einbringen. Wenn Kurskorrekturen erforderlich sind, können Sie davon ausgehen, dass sie strategische Ideen enthalten, die Ihre Kernidee optimieren und Ihre Gewinnchancen verbessern.

Verwandter Artikel : Ein Startup-Unternehmen gründen? Wählen Sie die richtige Unternehmensberatung für den Erfolg

# Füllt Ihre Mängel

Für all die Fähigkeiten und Ideen, die Sie an den Tisch bringen, gibt es Dutzende von Fähigkeiten, die erforderlich sind, um Ihr Startup in eine erfolgreiche Marke zu verwandeln. Ein Mentor würde diese Fähigkeiten einbringen und Ihre Ideen ergänzen, die Sie zum Erfolg führen. Er / sie schlägt Ihnen die Namen der richtigen Personen und Agenturen vor, die Sie einstellen müssen, um Ihrem Startup-Unternehmen neue Fähigkeiten hinzuzufügen. Auch hier spielt Erfahrung eine wichtige Rolle, da die meisten Start-up-Gründer kein Auge für das Erkennen des richtigen Talents haben.

# Hilft Ihnen, perfekt Schritt zu halten

Die meisten Gründer sind ungeduldig und erfolgshungrig. Diese Emotion kann oft das strategische Denken außer Kraft setzen und die Idee für immer töten. Eine halbherzige Idee kann “Bad Press” verdienen und Ihre Zukunftsaussichten einschränken. Auf der anderen Seite kann ein zu sicheres Spiel Ihnen oft die Chance nehmen, ein Pionier in der Branche zu sein. Das richtige Tempo ist entscheidend für den Erfolg von Startups und ein Mentor würde Sie genau dazu bringen.

Wenn Sie den Erfolg der am meisten bewunderten Startups nachahmen möchten, benötigen Sie einen Mentor, der Sie anleitet. Wenn Sie weitere Zweifel an der Rolle eines Mentors / Beraters haben, lesen Sie die Ehrungen, die auf Bill Campbells Tod folgten.

Es gibt viele Startup-Meetup-Foren, in denen Sie erfahrene Mentoren treffen können. Sie müssen auch häufiger an Veranstaltungen im Zusammenhang mit Startups teilnehmen, da Sie diese dort leicht finden können.

Es ist jedoch wichtiger, nicht nur einen Mentor zu finden, sondern auch einen Mentor auszuwählen, der Ihren persönlichen Vorlieben entspricht und über das erforderliche Fachwissen und die erforderliche Erfahrung verfügt. Sie müssen die folgenden drei Punkte überprüfen, wenn Sie Ihren Mentor auswählen:

  1. Verfügt die Person über das entsprechende Fachwissen in dem Bereich, in dem Mentoring am dringendsten benötigt wird?
  2. Hat die Person praktische Erfahrung im Fachgebiet? und
  3. Magst du und du die Person?

Wenn Ihre Antwort auf die drei oben genannten Fragen “Ja” lautet, haben Sie Ihren Mentor gefunden!